Werkstoffprüfung

Bild

Für die zielgerichtete Anwendung von Werkstoffen sind Werkstoffkennwerte die Grundvoraussetzung.

Dazu gehören insbesondere die Härte, die Festigkeit und technologische Eigenschaften von Werkstoffen. Im Rahmen der Lehrveranstaltung Werkstoffprüfung werden Kenntnisse zur zerstörenden Ermittlung dieser Eigenschaften durch die klassischen Tests vermittelt.

Ein weiterer Fokus der Lehrveranstaltung liegt auf der Bestimmung von Werkstoff-und Bauteileigenschaften durch die zielgerichtete Anwendung von zerstörungsfreien Verfahren. Dafür werden die Grundlagen zur Wechselwirkung von verschiedensten Mechanismen wie z. B. Schallwellen, elektrischen Strömen und magnetischen Feldern, mit dem inneren Aufbau bzw. dem Gefüge von Bauteilen und Werkstoffen vermittelt.

Die Lehrveranstaltung wird durch ein Praktikum begleitet.

Letzte Änderung: 26.10.2018 - Ansprechpartner: Webmaster