Pulvermetallurgie und Sinterwerkstoffe

Bild

In dieser Vorlesung werden grundlegende Kenntnisse zur Herstellung und Anwendung pulvermetallurgisch gefertigter Halbzeuge und Bauteile vermittelt.

Ausgehend von der Herstellung metallischer Pulver über vielfältige Prozessrouten, werden den Studierenden verschiedene Analysemethoden zur Charakterisierung und Einschätzung der Verarbeitbarkeit des pulverförmigen Materials vermittelt, um auftretende Mechanismen und Wechselwirkungen während der Kompaktierung einschätzen und verstehen zu können.

Neben den gängigen Verfahren stehen auch aktuelle Fertigungsmethoden, wie 3D-Druck und andere „Nearnetshape“-Technologien, im Fokus der Lehrveranstaltung.

Eine begleitende Übung bietet die Möglichkeit, wesentliche Teile des Vorlesungsinhaltes zu vertiefen sowie in praktischen Laborübungen, die gezeigten Analysemethoden selbst auszuprobieren und dadurch zu festigen.

Letzte Änderung: 26.10.2018 - Ansprechpartner: Webmaster