Zerstörungsfreie Prüfung und HealthMonitoring von Hochleistungswerkstoffen

Bild

Aufbauend auf der Bachelor-Lehrveranstaltung Werkstoffprüfung und der Master-LV Anwendungsorientierte zerstörungsfreie Prüfung wird der aktuelle Stand der Forschung sowohl zur klassischen ZfPals auch zum jungen Fachgebiet des HealthMonitoring für Werkstoffe und Komponenten der Luft-und Raumfahrt, des Automobilbaus sowie schienengebundener Verkehrssysteme vermittelt.

An ausgewählten Beispielen lernen die Teilnehmer, die individuellen Struktur-Eigenschaftsbeziehungen diverser Hochleistungswerkstoffe zu analysieren und für deren zerstörungsfreie Charakterisierung nutzbar zu machen. Gleichzeitig wird das Potential der zerstörungsfreien Prüfung für einen ressourcenschonenden Werkstoffeinsatz deutlich.

Letzte Änderung: 26.10.2018 - Ansprechpartner: Webmaster